Rückblick auf 2020 und 2021

Jahres­haupt­versammlung der Frauengemeinschaft

Nachdem die Jahreshauptversammlung der Gemeinschaft katholischer Frauen Vogtareuth coronabedingt schon zweimal verschoben werden musste, konnten wir sie dieses Jahr im Anschluss an die Maiandacht im Pfarrheim stattfinden lassen.

Zur Eröffnung begrüßte unsere Vorsitzende Brigitte Neugebauer alle Mitglieder und Anwesenden recht herzlich, insbesondere einige Ehrengäste. Leider mussten wir uns in den letzten beiden Jahren von einigen treuen Mitgliedern verabschieden und gedachten der Verstorbenen in einer Gedenkminute.

Es folgte der Schriftführerbericht von Christine Bernhard. Sie gab als Erstes einen Rückblick auf die Aktivitäten des Jahres 2020: Seniorenfasching, Weltgebetstag und Seniorennachmittag mit Fastenpredigt konnten noch wie gewohnt stattfinden. Trotz der Pandemie was es uns möglich, Palmbuschen und Kräuterbuschen abzugeben, Maiandacht und Freiluftkino abzuhalten sowie im Dezember zu einer adventlichen Andacht einzuladen. Den Adventsbasar mussten wir leider wegen der strengen Hygieneregeln absagen.

Im Jahr 2021 hatten wir in etwa dieselbe Situation wie das Jahr zuvor, wobei wir doch zu den üblichen Aktionen einige Aktivitäten mehr anbieten konnten. Die Passionsandacht, den Obstlehrpfad, Besinnung am Scheibenbogenkreuz, eine Sprichwörter-Stadtführung in Wasserburg und auch der Adventskranzverkauf konnten stattfinden.

Im Anschluss gab die Kassierin Cordula Paluch Auskunft über die Finanzen des Vereins; es kann wieder ein positiver Bestand vorgewiesen werden, und die Vorstandschaft wurde entlastet. Präsens Pfarrer Guido Seidenberger sowie Bürgermeister Rudolf Leitmannstetter lobten in ihren Grußworten die Mithilfe und das soziale Engagement der Frauengemeinschaft und bedankten sich ganz herzlich dafür.

Als Nächstes standen Ehrungen auf dem Programm. Für 60 Jahre Mitgliedschaft in unserem Verein wurden Martha Bürgmayr, Therese Kislinger und Therese Mayer geehrt. Seit 50 Jahren ist unsere Ehrenvorsitzende Maria Mayr dem Verein treu. Zur Anerkennung und zum Dank gab es Blumenpräsente.

Freuen dürfen wir uns auch über Neuaufnahmen und begrüßen recht herzlich in unserer Gemeinschaft Irmi Mayer, Tamara Hirsch, Cornelia Voggenauer, Susanne Rudolph und Barbara Schweiger.

Ein wichtiger Punkt in der Versammlung war die vorgeschlagene Satzungsänderung, die vorab schon im Schaukasten des Pfarrhauses eingesehen werden konnte und einstimmig von den anwesenden Mitgliedern angenommen wurde.

Der nächste Tagesordnungspunkt beinhaltete den Vorschlag den Vereinsbeitrag von 5 auf 8 Euro anzuheben. Dieser Anhebung wurde zugestimmt. Die Mitgliedsbeiträge werden in Zukunft per Bankeinzug geleistet. Wem dies nicht möglich ist, der kann weiterhin bei den Vorstandsmitgliedern bar bezahlen. Dies sollte jedoch die Ausnahme sein. Die Unterlagen mit den benötigten Daten und Unterschriften, wie Einzugsermächtigung und Datenschutzverordnung, werden in der nächsten Zeit von der Vorstandschaft persönlich den Mitgliedern übergeben. Wenn nötig, werden wir auch beim Ausfüllen und bei Fragen gerne helfen. Wir bitten darum, die unterschriebenen Unterlagen in den Briefkasten des Pfarrbüros einzuwerfen oder bei einem Vorstandsmitglied abzugeben.

Am Schluss gab die 2. Vorständin Sigrid Dorn noch einen Ausblick auf das geplante Programm in der nächsten Zeit.

Brigitte Neugebauer beendete die Versammlung und dankte allen im Namen der Vorstandschaft fürs Unterstützen, Helfen und Kommen.

Irmi Sewald

Veröffentlicht in KFG VOG, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind für andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.