Gesprächsabend zum Thema Zukunft der Kirche

Die Kirche bedarf der ständigen Erneuerung

Aus der Kirche austreten oder in ihr auftreten? Wie kann der Weg der Kirche und der Menschen in ihr hoffnungsvoll weitergehen? Diesen Fragen wird sich der hochrangige Jesuitenpater Dr. Andreas Batlogg in einem Gesprächsabend am Dienstag, 5. April 2022 um 19:30 Uhr im Pfarrheim Prutting widmen.

Die Kirche bedarf der ständigen Erneuerung: vom zweiten vatikanischen Konzil zum synodalen Weg!

Das Zweite Vatikanische Konzil (1962–1965) hat nach Jahrzehnten der Abschottung und Ausgrenzung die Fenster weit geöffnet und den Dialog mit der modernen Welt gewagt. Eine Wagenburgmentalität wurde abgelöst durch die Öffnung gegenüber anderen Meinungen und Weltanschauungen. Und jetzt, 60 Jahre später?

Mit dem Synodalen Weg wird versucht, die Probleme und die Krise der Kirche anzugehen und gute Wege der Kirche in die Zukunft zu finden.

Weg mit den Traditionen? Sofort Reformen? Aus der Kirche austreten oder in ihr auftreten? Wie kann der Weg der Kirche und der Menschen in ihr hoffnungsvoll weitergehen?

Wir freuen uns schon auf einen sehr interessanten Vortrag und anschließend interessante Gespräche mit euch! Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Eine Anmeldung ist nicht unbedingt nötig, aber über das Bildungswerk möglich.

Christine Eckl, Edith Heindl und Kurt Kantner

Veröffentlicht in alle, Glauben, Pfarrverband, Schwabering, Zukunft der Kirche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind für andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.