Im Sonnenglanz erhöht

Im Marienmonat Mai bereitet das späte Abendlicht, das in St. Emmeram fällt, seine eigene Andacht und lässt die Muttergottes in Glanz aufstrahlen.Lesen!

Gott im Herzen spüren

Ein ganz eigener Moment

Gott im Herzen spüren

Aus der Idee zu einem Firmprojekt ist in Schwabering ein hinreißender Videozusammenschnitt entstanden: „Gott im Herzen spüren“ hieß das Thema. Am Ende haben sich Christine Eckl und Lisi Brich selbst aufgemacht und mit der Smartphone-Kamera in der Hand gefragt. Helga und Gerhard Neugebauer, Lisa Runge, Guido Seidenberger, Bettina Seiser und etliche mehr geben Auskunft. Lesen!

Ins Hausbuch

Ein glückliches Leben,
ein Haus voller Lachen
soll Gott euch hier machen,
will Gott euch hier geben,
und allezeit Gutes.
Nehmt es und tut es.

St. Peter, Schwabering, Oktober 2013 (© Florian Eichberger)

Joh 21,1–19

Folge mir nach!

Liebe Kinder, liebe Schwestern und Brüder im Glauben,

zu Beginn des Gottesdienstes habe ich gesagt: Rot ist die dominierende Farbe des heutigen Tages. Aber was ist es für ein Rot, das diesen Festtag der Apostel Petrus und Paulus so prägt? Rot, es ist die Farbe des Blutes, ja, man könnte sagen: der Tribut, den beide leisten, weil sie sich zu Jesus Christus bekennen. Und das ist es, was die zwei auch so vereint: das Sterben in Jesus Christus. Lesen!

Osterkerze 2016, Vogtareuth

Joh 20,1–9

Predigt zum Ostersonntag

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, festlich versammelte Gemeinde in der Freude der Auferstehung! Sie hätten wohl nicht unterschiedlicher sein können, die Zeugen der Auferstehung Jesu Christi – die, die als Erste ans Grab gelangen. Und so machen sie ihre ganz eigenen Erfahrungen mit diesen unglaublichen Geschehnissen. Lesen!