„Freude ist eigentlich die einfachste Form der Dankbarkeit“ (Karl Barth)

Flackernde Feuerschalen, ein Meer von kleinen Kerzenlichtern und der fast volle Mond waren die einzigen Licht- bzw. Wärmequellen an unserem alljährlichen Taizé-Abend am 17. Dezember. Wie auch im letzten Jahr fand dieser aufgrund der Corona-Pandemie im Pfarrgarten Vogtareuth statt.

Taizé-Abend der KLJB Vogtareuth 2021

Bereits Anfang November hatten die Mädls der Vorstandschaft zusammen mit Diakon Eugen Peter die Andacht vorbereitet. Mit einem kurzen Schauspiel zur Geschichte des Samariters begannen wir die Andacht. Weitere Geschichten, Gebete und Gedankenanstöße wurden entweder in Gruppen oder von einzelnen Landjugendmitgliedern vorgetragen.

Zusammen mit dem Jugendchor unter der Leitung von Daniela Schmidmaier hatten wir an den vergangenen drei Mittwochabenden fleißig geübt und konnten so auch einige neue Lieder zum Besten geben.

Abgeschlossen wurde unser Taizé-Abend mit der Segensspende durch Diakon Eugen Peter.

Wir haben uns wirklich sehr gefreut, dass so viele unseren Taizé-Abend besucht haben, und hoffen, dass es nächstes Jahr mindestens genauso schön wird!

Franziska Sewald

Veröffentlicht in KLJB VOG, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind für andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.