St. Emmeram

Ministrantenaufnahme in Vogtareuth

ÔÇ×Ein Haus voll Glorie schauetÔÇť erklang es festlich beim Einzug der Ministrantenschar in die Pfarrkirche St. Emmeram zum Kirchweihgottesdienst. Dieser feierliche Rahmen steht traditionell auch f├╝r Neuaufnahmen, Ehrungen und Verabschiedung unserer Ministranten.

Es ist ein inzwischen eher seltener Anblick in Zeiten von Abstandsregeln, doch der gro├čz├╝gige Altarraum in Vogtareuth machte es m├Âglich, den vielen Ministranten einen Platz ganz nah bei Jesus zu geben. Ein deutlich sichtbares Zeichen nach au├čen und ein rechtschaffendes Gef├╝hl f├╝r die Ministranten selbst, ein wichtiger Baustein im Hause Gottes zu sein.

F├╝r die Pfarrei St. Emmeram, Vogtareuth, mit der Filialkirche St. Georg in Stra├čkirchen haben sich Verena Brandst├Ątter und Helene Kindsm├╝ller neu zum Ministrantendienst bereit erkl├Ąrt. Seit ihrer Erstkommunion konnten sie bereits in den Altardienst hineinschnuppern. Nun wurden sie ganz in die Gruppe unserer Ministranten aufgenommen. Als Zeichen der Zugeh├Ârigkeit ├╝berreichte Pfarrer Guido Seidenberger den beiden je ein gesegnetes Kreuz.

Geehrt wurden f├╝r f├╝nf Jahre Ministrantendienst wurden Eva Bernhard, Simon Eichberger und Regina Rinser, au├čerdem Jonas Maier f├╝r zehn Jahre.

Mit gro├čem Dank f├╝r viele Jahre Einsatz und Engagement bei ihrem Dienst am Altar, beim Sternsingen und vielen weiteren Dingen wurden verabschiedet: Barbara Bernhard (9 Jahre dabei), Monika Bernhard (7), Julia Dorn (8), Verena Dorn (6), Sofie Feldmaier (4), Jule Heinl (4), Anna Hofstetter (8), Jonas Maier (10), Magdalena Mayerhofer (8), Sophie Neugebauer (9), Annalena Rinser (7), Maxi Rinser (3) und Regina Rinser (5).

Mit dem Ausscheiden beenden Barbara Bernhard und Jonas Maier auch ihren vier- bzw. dreij├Ąhrigen Dienst als Oberministranten.

Barbara Bernhard

Ver├Âffentlicht in Mini VOG, Stra├čkirchen, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie m├╝ssen nichts ausf├╝llen, Sie k├Ânnen auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind f├╝r andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.