Karfreitag

Große Fürbitten, Kinderpassion und Kreuzmeditation

In seiner Audiobotschaft sagt Pfarrer Guido Seidenberger: „Der Karfreitag ist geprägt vom Blick auf das Kreuz und den Kreuzweg Jesu. Man kann den Kreuzweg an diesem Tag meditieren, man kann sich zur Todesstunde Jesu um 15 Uhr zu Hause versammeln, auf das Kreuz schauen und eben die großen Fürbitten anhören. Es gibt auch eine ganz aktuelle Fürbitte zur aktuellen Krise. Man kann aber auch eigene Fürbitten formulieren, für die Anliegen der Welt. – Blicken wir am Karfreitag ganz bewusst auf das Kreuz, auf den Weg, den Jesus für uns Menschen gegangen ist, um uns zu retten und zu befreien.“

Gebete und Segnungen in der Karwoche und an Ostern für zu Hause

Die Großen Fürbitten am Karfreitag gibt es, mit einer besonderen Bitte zur aktuellen Krise, im Folgenden gesungen von Martin Weyland. Außerdem haben rund 40 Kinder aus Prutting, Schwabering, Vogtareuth mit Straßkirchen und Zaisering mit Leonhardspfunzen gemeinsam per Handy-Sprachnachricht das Karfreitagsgeschehen zu einem Passionshörspiel gestaltet, unterstützt von Pfarrer Guido Seidenberger, Diakon Eugen Peter, der musikalischen Familie Hofbauer und einer Menge Eltern und Helferinnen. Textgrundlage ist „Die Bibel in 365 Geschichten erzählt“, hg. v. Elmar Gruber. Freiburg i. Br.: Herder 2001 (die Kapitel „Jesu Gefangennahme und Verhör“ sowie „Die Kreuzigung Jesu“). Dem Herder-Verlag, der uns diese Verwendung schnell, unkompliziert und kostenfrei genehmigt hat, danken wir von Herzen.

(Ruf GL 308,1:)

(Ruf vor der Passion, GL 584,9:)

(Passion, für Kinder und alle:)

(Große Fürbitten:)

(Zur Kreuzmeditation:)

Karfreitag zu Hause

Kategorie(n): alle, Glauben, Pfarrverband.

8 Kommentare

  1. Vielen lieben Dank an die Vortragenden und die, die im Hintergrund alles geplant und organisiert haben!

    Frohe und gesunde Ostern.

  2. Lieber Guido,
    Du und Deine Pfarrgemeinde haben bewiesen, wie lebendig Kirche trotz Corona-Krise sein kann. Ich habe heute in der Redaktion gearbeitet und mir zum Abschluss des Tages jetzt bewusst Zeit genommen, in das Angebot hineinzuhören. Danke für und Respekt vor so viel Engagement.
    Schöne Ostern!

    Norbert und Astrid Kotter, Bad Aibling

  3. Herzlichen Dank allen, die sich so toll engagiert haben. Es ist was Wunderbares entstanden und lässt Ostern ganz neu und für mich sehr berührt und feierlich erleben.
    Da ist Jesus spürbar. Vergelts Gott!

  4. Herzlichen Dank allen, die mitgemacht haben!!!! Wir haben mal wieder richtig zugehört.
    Wir fanden es richtig gut!

    • Vielen Dank an alle Mitwirkenden des Passionshörspiels! Sehr eindrucksvoll, lebendig und bewegend.
      So muss Kirche sein – Gemeinschaft – auch wenn man nicht zusammen sein kann.
      Uns hat es sehr beeindruckt und berührt.
      Maria und Benedikt Adolff

  5. Wir danken alle für die große Mühe und Gestaltung des Gottesdienstes!
    Sehr toll gemacht und wir haben somit zu Hause „Ostern“ bzw. Karfreitag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und ausschließlich für die evtl. Korrespondenz verwendet. Am besten werfen Sie hierzu einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.