Audioansprache

Gebete und Segnungen in der Karwoche und an Ostern für zu Hause

Auf die Frage, wie wir die Karwoche und Ostern ohne öffentliche Gottesdienste begehen wollen, gibt es jetzt eine gute Antwort, die man am besten von Pfarrer Guido Seidenberger selbst hört:

Er gibt uns Gedanken und einfache, gut machbare Handreichungen, damit wir von Palmsonntag über Gründonnerstag und Karfreitag bis zum Osterfrühstück zu Hause für uns selbst, aber zugleich verbunden miteinander feiern können. Wichtig sind jetzt vor allem die Segnungen. Denn: „Segnen können wir alle, und auch zu Hause.“ Das beginnt bei der Segnung der Palmzweige und reicht bis zur Speisensegnung am Ostermorgen.

Die Gebete und Segnungen für Prutting, Schwabering, Vogtareuth mit Straßkirchen und Zaisering mit Leonhardspfunzen stehen weiter unten auf dieser Seite:

Es gibt sie aber auch als PDF-Datei zum Ausdrucken. Hinzu kommt in den nächsten Tagen noch etwas Audio, damit wir auch musikalische Begleitung und Anregung haben. Überhaupt ist wahr, was Guido Seidenberger sagt: „Ostern fällt nicht aus. Es ereignet sich immer und überall.“

(Eine Übersicht zu Gottesdiensten im Internet, im Radio und im Fernsehen sowie Links zu Vorlagen für Hausgottesdienste gibt es auf einer eigenen Seite.)


Gebete und Segnungen in der Karwoche und an Ostern für zu Hause

Gebete und Segnungen in der Karwoche und an Ostern für zu Hause

Segnung der Palmzweige

Allmächtiger, ewiger Gott, segne diese Zweige, die Zeichen des Lebens und des Sieges, mit denen wir Christus, unserem König, huldigen. Mit Gesängen begleiten wir ihn in seine heilige Stadt; gib, dass wir mit ihm durch die derzeitige Krisenzeit gehen und einst zum himmlischen Jerusalem gelangen, der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.   Amen
→ Segnung mit Musik

Lobpreis über Brot und Wein bei der Agape (= Liebesmahl) am Gründonnerstag

Gepriesen bist du, Herr, unser Gott, Schöpfer der Welt. Du schenkst uns das Brot, die Frucht der Erde und der menschlichen Arbeit. Wir bringen dieses Brot vor dein Angesicht, damit es uns das Brot des Lebens werde.

Alle: Gepriesen bist du in Ewigkeit, Herr, unser Gott.

Gepriesen bist du, Herr, unser Gott, Schöpfer der Welt. Du schenkst uns den Wein, die Frucht des Weinstocks und der menschlichen Arbeit. Wir bringen diesen Becher vor dein Angesicht, damit er uns Segen und Heil schenke.

Alle: Gepriesen bist du in Ewigkeit, Herr, unser Gott.

Die Großen Fürbitten am Karfreitag

… gibt es gesungen von Martin Weyland, mit einer besonderen Bitte zur aktuellen Krise, als Audiodatei:

Segnungen an Ostern

Wasser

V: Preiset den Herrn, denn er ist gut.
A: Danket dem Herrn, denn er ist gut.
V: Wir sind getauft zu einem Leib.
A: Danket dem Herrn, denn er ist gut.

Herr, allmächtiger Gott, alles hat seinen Ursprung in dir. Segne dieses Osterwasser – es ist Zeichen des Lebens, das du uns an diesem Osterfest geschenkt hast. Voll Vertrauen erbitten wir von dir die Vergebung unserer Sünden, damit wir mit reinem Herzen zu dir kommen. Wenn Krankheit und Gefahren uns bedrohen, dann lass uns deinen Schutz erfahren. Gib, dass die Wasser des Lebens allezeit für uns fließen und uns Rettung bringen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.   Amen

Osterkerze

V: Preiset den Herrn, denn er ist gut.
A: Danket dem Herrn, denn er ist gut.
V: Sein Wort ist Licht auf unserem Weg.
A: Danket dem Herrn, denn er ist gut.

Herr Jesus Christus, du bist das Licht der Welt, das Licht für alle Menschen. Heute schenkst du uns dein österliches Licht, das wir sehnsüchtig erwartet haben. Segne diese Osterkerze, die wir zu deinem Lobpreis entzünden. Wie ihr Licht das Dunkel erhellt, so mache du unser Leben hell – schenke uns in dieser schweren Zeit der Krankheit und der Angst Zusammenhalt, Geduld, Kraft sowie Hoffnung und Zuversicht. Stärke uns im Glauben an deine unerschütterliche Liebe und Zuwendung. Hilf uns dabei, dass wir dein österliches Licht weitergeben und so auch das Leben anderer Menschen hell machen, der du lebst und herrschest in alle Ewigkeit.   Amen

Vor dem Entzünden wird die Kerze mit dem zuvor gesegneten Wasser besprengt.

Segnung der Speisen für das Osterfrühstück

V: Christus ist unser Osterlamm. Halleluja
A: Darum lasst uns jetzt ein Festmahl halten. Halleluja
V: Lasset uns beten.

Herr, du bist nach deiner Auferstehung deinen Jüngern erschienen und hast mit ihnen gegessen. Du hast uns jetzt zusammengeführt zu diesem österlichen Mahl. Segne dieses Brot, die Eier und das Fleisch und sei bei diesem Mahl unter uns gegenwärtig. Lass uns wachsen in der geschwisterlichen Liebe und in der österlichen Freude und versammle uns einst zu deinem ewigen Ostermahl, der du lebst und herrschest in alle Ewigkeit.   Amen

Kategorie(n): Glauben, Pfarrverband.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und ausschließlich für die evtl. Korrespondenz verwendet. Am besten werfen Sie hierzu einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.