Burgen, Klöster, Lebenslinien

Ausflug des Kirchenchores Prutting-Schwabering und des SolCanto-Chores

Am Sonntag, dem 12. Oktober und bei schönstem Herbstwetter machten wir uns mit über 30 Sängerinnen und Sängern und unserer Chorleiterin Elisabeth Freiberger auf den Weg nach Südtirol, um die Trostburg in der Nähe von Klausen zu besichtigen.

Von Waidbruck aus erreichten wir die Burg zu Fuß über einen romantischen Rittersteig und bekamen dort eine sehr interessante Führung von der Verwalterin Terese Gröber. Sie ist die sogenannte gute Seele der Burg, die schon ihr ganzes Leben hier verbracht hat und ihre Geschichte in der Sendung „Lebenslinien“ im BR erzählte.

Wir sahen die gotische Stube mit kunstvollen Holzschnitzereien, den alten Rittersaal, die Burgkapelle und die größte Weinpresse Südtirols, eine riesige Torggl. Auch das Südtiroler Burgenmuseum ist hier untergebracht. Im neuen Rittersaal bedankten wir uns mit einem Lied bei unserer liebenswürdigen und kompetenten Führerin.

Danach ging es beeindruckt und hungrig weiter zum Schmuckhof nach Klausen, um dort einzukehren. Im Anschluss an das Mittagessen konnten wir entweder eine Wanderung zum Kloster Säben unternehmen oder gemütlich an der Eisack entlang bummeln und das südliche Flair bei einem Kaffee genießen.

Zum Abschluss unseres Ausflugs trafen wir uns in der Andreaskirche zu einer kleinen Erntedankandacht, die wir mit gemeinsam gesungenen Liedern umrahmten. Mit vielen schönen Eindrücken, anregenden Gesprächen und dankbar für diesen wunderschönen Tag traten wir wieder die Heimreise an.

Marlene Schlemmer

Kategorie(n): Prutting, Schwabering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.