Pfarrverbandskonzert

Klingende Vielfalt

Zuerst war viel aufgeregtes Geraschel, bis alle Gruppen ihren Platz gefunden hatten. Als dann aller Augen erwartungsvoll nach vorne blickten, ertönten hinein in die Stille die ersten Klänge einer Ziach aus der Höhe. Das Zaiseringer Bläserquartett ließ auf der Empore den „Honigmond“ von So&So aufgehen, groß und nach und nach, Instrument für Instrument, bis alle da waren.

Lesen!

Prutting/Schwabering

Unterwegs sein wie die JĂĽnger nach Emmaus

Mit einem kurzen Rollenspiel in Anlehnung an das Evangelium des Ostermontags begann der diesjährige Emmausgang an der Pfarrkirche in Prutting. Michael Leberle, Diakon in Ausbildung, hob die Gefühle und Ängste der Jünger besonders hervor: „Auch in unserem Leben gibt es Momente und Ereignisse, die belasten und an denen man schwer trägt.“

Lesen!

Frauengemeinschaften

平安 – Weltgebetstag in Zaisering

Am 3. März 2023 feierten wir in Zaisering den Weltgebetstag. Dazu hatten uns die Frauen aus Taiwan unter dem Thema „Glaube bewegt“ eingeladen. Die Vorbereitung wurde zusammen mit den Frauengemeinschaften Prutting, Schwabering, Vogtareuth und Zaisering/Leonhardspfunzen erarbeitet.

Lesen!

Landjugend

SPSV macht Schladming unsicher

Zu einer Uhrzeit, an der noch nicht einmal die Vögel den neuen Tag ankündigen, trafen wir uns am Samstag, dem 18. März, am Vogtareuther Feuerwehrhaus. Dieses Jahr war es uns wieder möglich, den Skiausflug der SPSV-Landjugenden (Söchtenau, Prutting, Schwabering, Vogtareuth) stattfinden zu lassen.

Lesen!

Klausur der Pfarrgemeinderäte

„Miteinander mit neuen Ideen in die Zukunft gehen“

Mit diesem Thema luden das pastorale Team und Elisabeth ThusbaĂź (fĂĽr den Pfarrverbandsrat) Ende Oktober alle Pfarrgemeinderatsmitglieder aus Prutting, Schwabering, Vogtareuth mit StraĂźkirchen und Zaisering mit Leonhardspfunzen ins Bildungshaus Traunstein ein.

Lesen!

Prutting feiert Erntedank und Schutzengelfest

„Gott sei Dank“ – ein kurzes Stoßgebet

Am ersten Sonntag im Oktober feiern wir Christen in Deutschland das Erntedankfest. Es ist der Brauch, dass der Altarraum mit vielen FrĂĽchten und GemĂĽsesorten aus Feld und Garten geschmĂĽckt wird. Ein Zeichen der Freude ĂĽber die reiche Ernte.

Lesen!