St. Emmeram

Palmsegnung mit Kinderpassion

Die Karwoche beginnt traditionell mit dem Palmsonntag. HierfĂŒr hatten sich die BĂŒrger, darunter zahlreiche Palmbuam und -dirndl vor dem Feuerwehrhaus in Vogtareuth versammelt, um den Einzug Jesu in Jerusalem zu feiern.

Einzug zur Palmsegnung
Einzug zur Palmsegnung

AngefĂŒhrt von den Vogtareida Blosn und ihrem Dirigent Hansi Forstner zog die Liturgie zum Schauplatz der Palmsegnung. Umrahmt wurde dies auch durch feierliche GesĂ€nge des Kirchenchors. Nach dem Evangelium zog die Gottesdienstgemeinde in die Pfarrkirche ein, um dort den Festgottesdienst gemeinsam mit Pfarrer Guido Seidenberger und Diakon Eugen Peter zu feiern. FĂŒr passende KlĂ€nge sorgte hierbei die Deutsche Messe von Franz Schubert, unter der Leitung von Martina Schmidmaier und Organistin Elisabeth Asböck.

Palmbuschen und Osterkerzen
Palmbuschen und Osterkerzen

Nach dem Tagesgebet wurde die Kinderpassion vorgetragen, wobei die Kinder eine wichtige Rolle spielten. Zwölf Kerzen waren auf dem Speisgitter angerichtet und durften von den JĂŒngsten nacheinander ausgeblasen werden.

Wie jedes Jahr bot die Frauengemeinschaft wieder Palmbuschen gegen eine Spende an. Der Erlös in Höhe von 224 Euro wird fĂŒr die Seniorenarbeit in Vogtareuth verwendet. Und auch die Landjugend glĂ€nzte mit ihren sehr schönen und zahlreichen Osterkerzen, die im Anschluss an den Gottesdienst erworben werden konnten. (Der Osterkerzenverkauf wird heuer zusĂ€tzlich am Karfreitag angeboten.)

Daniela Schmidmaier, Fotos: Hubert Sewald sen.

Palmkreuz Vogtareuth
Veröffentlicht in alle, KC VOG, KFG VOG, KLJB VOG, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie mĂŒssen nichts ausfĂŒllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind fĂŒr andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.