Pfarrei Mariä Himmelfahrt

Pruttinger Sternsinger überbringen Gottes Segen

„Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“, so lautet dieses Jahr der Leitspruch der Sternsingeraktion 2019. Diese Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit strahlten die Sternsinger von Prutting bereits beim Festgottesdienst am Dreikönigstag aus.

27 Sternsinger überbringen den Segen Gottes

Freude über die erste Spende

Pfarrer Konrad Kronast segnete neben Wasser, Weihrauch und Kreiden auch die Sternsinger. Die erste Türe, die angeschrieben wurde, war natürlich die Eingangstüre zur Kirche und Kirchenpfleger Josef Schmid bedankte sich sogleich mit einer Geldspenden bei den Heiligen Drei Könige.

Anschließend zogen die „Hoheiten“ mit Stern und Weihrauch von Haus zu Haus, um den Segen für das neue Jahr zu überbringen und um Spenden für arme Kinder zu erbitten. Belohnt für diesen wertvollen Dienst wurden die Sternsinger von den Pruttinger Bürgern mit vielen leckeren Süßigkeiten. Zurück im Pfarrheim wurden voller Stolz die vollbepackten Taschen mit den Süßigkeiten geleert und redlich geteilt. Das stolze Spendenergebnis in Höhe von 3630 Euro kommt armen Kindern in Peru und der Aktion „Estrellas en la calle“ in Bolivien zugute.

Die Kirchentüre wird angeschrieben

Trotz Wind, Regen und Schnee bemühten sich die tapferen Sternsinger, so viele Familien wie möglich zu besuchen. Da sich aber immer weniger Kinder und Jugendliche für die Sternsingeraktion zur Verfügung stellen, konnten viele Haushalte nicht besucht werden. Das ist schade, aber vielleicht machen im nächsten Jahr mehr Kinder mit, damit alle Familien wieder königlichen Besuch und den Segen fürs neue Jahr erhalten.

Centa Friedrich

Kategorie(n): Mini PRU, Prutting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.