KLJB Vogtareuth

Das Osterlicht, ein Zeichen des Lebens

Mit neuen Wachsplatten und höchster Motivation wurden auch dieses Jahr die Osterkerzen von den Mitgliedern der Landjugend Vogtareuth Corona-bedingt zu Hause gebastelt. Mit verschiedensten Farbkombinationen und Motiven wurden über 160 Kerzen verziert. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Lesen!
Jugendgottesdienst am 7. März in Vogtareuth (Bild: Hubert Sewald sen.)

Jugendgottesdienst in Vogtareuth

… hätte aber die Liebe nicht, wäre ich nichts!

„Liebe ist für mich: uneingeschränktes Vertrauen, Ehrlichkeit, zusammen lachen können, gemeinsame Interessen!“ – „Liebe bedeutet für mich Freiheit und Liebe zu mir selbst.“ – „Für mi is Liebe a koide Hoibe Bier!“

Lesen!

kfd Schwabering

Spende für die Bad Endorfer Tafel

Die Frauengemeinschaft Schwabering hat Lebensmittel und andere Verbrauchsgüter im Wert von 500 Euro an die Tafel Bad Endorf-Prien gespendet. Dies entsprach 400 Packungen Nudeln, 180 Flaschen Speiseöl und 40 Waschmittelpaketen.

Lesen!

100 Jahre Pfarreierhebung, 160 Jahre Kirchenbau

Schwabering feiert Geburtstag

Trotz Corona war die Pfarrei-Geburtstagsfeier am 20. Dezember ein stimmungsvoller Gottesdienst mit wunderschöner Musik, einem nachhaltigem Geschenk aller Pfarreivertreter, herzlichen Glückwünschen von Pfarrer Seidenberger und Michael Leberle (Diakon in Ausbildung) sowie berührenden Grußworten ehemaliger Priester, u. a. von Pfarrer Schießler.

Lesen!

Vogtareuth

Laternenlichter für die Kindermette

Zurzeit geht die Sonne später auf und früher unter. So kommen die Tage der Adventszeit immer näher. Jeder von uns bereitet sich anders auf diese besondere Zeit vor. Es werden Plätzchen gebacken und es wird gebastelt. Einige dekorieren auch schon ein wenig.

Lesen!

Selig und glücklich

Zu Allerheiligen

„Ich lade Sie ein, die Botschaft Jesu mit offenem Herzen aufzunehmen“, sagt Michael Leberle. Er hat uns die Seligpreisungen des heutigen Evangeliums (Mt 5,1–12a) als Meditation aufgenommen:

Lesen!

KLJB Vogtareuth

Minibrote als Zeichen der Dankbarkeit

Auch in der heutigen Zeit gibt es noch viele Menschen, die jeden Tag hungern und in Armut leben müssen. Als Erinnerung, dass wir für alles, das wir haben, dankbar sein sollten und auch die kleinen Dinge wie einen Laib Brot zu schätzen wissen sollten, pflegen wir seit vielen Jahren die Tradition, nach der Erntedankmesse Minibrote zu verkaufen.

Lesen!