Vogtareuth

Heilende, gesegnete Kräuter für die Gottesdienstbesucher

Im Schatten der mächtigen Eiche und bei herrlichem Sommerwetter wurde im Pfarrgarten Vogtareuth am Sonntag, dem 15. August, das Hochfest Mariä Himmelfahrt gefeiert, verbunden mit dem Brauch der Kräutersegnung.

Mariä Himmelfahrt 2021, Vogtareuth

Da die Gottesmutter quasi ein Symbol für die heilwirkende Kraft Gottes am Menschen ist, wird sie seit Jahrhunderten mit der heilenden Wirkung der Kräuter in Verbindung gebracht. Zudem gilt die Kräuterweihe als Ausdruck für die Achtung des Menschen vor Gottes Schöpfung.

Wie jedes Jahr trafen sich die Vorstandschaft der Frauengemeinschaft und weitere fleißige Helferinnen, um aus den gesammelten Kräutern und Blumen wunderschöne Sträuße zu binden. Im Gottesdienst wurden die wohlriechenden Gebinde gesegnet und anschließend gegen eine Spende angeboten. Die beachtliche Summe von 440,54 Euro wird wieder für soziale Zwecke verwendet.

Mariä Himmelfahrt 2021, Vogtareuth

Vielen herzlichen Dank an alle, die Blumen und Kräuter gebracht und bereitwillig beim Binden geholfen haben. Danke auch an die großzügigen Abnehmer der Kräuterbuschen!

Irmi Sewald

PS: Die Frauengemeinschaft hat spontan 300 Euro für die Geschädigten der Flutkatastrophe im Juli gespendet.

Mariä Himmelfahrt 2021, Vogtareuth
Veröffentlicht in KFG VOG, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und ausschließlich für die evtl. Korrespondenz verwendet. Am besten werfen Sie hierzu einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.