Pilgern mal anders …

Der Pfarrgemeinderat Schwabering verteilt am Sonntag, dem 26. Juli 2020, eigens kreierte Pilgertüten und lädt alle ein, sich auf den Weg zu machen (alleine, zu zweit, mit der Familie oder guten Freunden) und sich somit eine kleine Auszeit vom Alltag zu gönnen.

In der Pilgertüte sind fünf Kärtchen mit verschiedenen Stationen (Baum, Wasser, Weitblick, Kapelle, Kraftort) enthalten. Für jede Station gibt es einen thematischen Einstieg, ein Gebet, ein Lied und Impulsfragen. Die Orte sind frei wählbar. Wie viel Zeit jeder einzelne für die Stationen einplant, ist jedem selber überlassen. Statt selbst zu singen, kann man sich auch ein Lied per YouTube oder sein eigenes Lieblingslied anhören.

Dem Pfarrgemeinderat Schwabering war es wichtig, eine Aktion anzubieten, die man individuell durchführen kann. Entstanden ist die Idee während des Lockdowns, als normale Gottesdienste nicht möglich waren. Der Pfarrgemeinderat und das pastorale Team waren sich einig, dass man in dieser besonderen Zeit auch die Chance nutzen sollte, neue Konzepte und Ideen für die Zukunft der Kirche zu entwickeln. Dies ist eine von weiteren Ideen in unserem Pfarrverband.

Wir wünschen allen eine schöne Ferienzeit und viel Spaß und gute Erfahrungen mit unserer Pilgertüte.

Der Schwaberinger Pfarrgemeinderat und Michael Leberle vom pastoralen Team
(Text und Fotos: Christine Eckl)

Veröffentlicht in Pfarrverband, PGR SCH, Schwabering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und ausschließlich für die evtl. Korrespondenz verwendet. Am besten werfen Sie hierzu einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.