Erntedankfest in Prutting

Josef Schmid wird die Goldene Mesner-Ehrennadel verliehen

Früchte aus Feld und Garten, ein kunstvolles Samenbild und die Erntekrone der Landjugend schmückten die Pruttinger Pfarrkirche beim diesjährigen Festgottesdienst zum Erntedank. Kinder des Trachtenvereins brachten Gaben zum Altar, wertschätzend die vielen guten Gaben, die wir von Gott, der Natur und den Menschen, die sich für unsere Lebensmittel abmühen, empfangen haben. Nach dem Gottesdienst galt es noch einen weiteren besonderen Dank auszusprechen.

Erntedank in Prutting: Konrad Roider und Josef Schmid

Pfarrvikar Konrad Roider und der 50er-Jubilar Josef Schmid

Erntedank-Schmuck in Mariä Himmelfahrt

Erntedank-Schmuck in Mariä Himmelfahrt

Josef Schmid aus Nendlberg verrichtet seit 50 Jahren den Mesnerdienst in der Pfarrei. Hierzu überreichte ihm Pfarrvikar Roider eine Ehrenurkunde der Erzdiözese für 50 Jahre Dienst im Hause des Herrn zusammen mit der Goldenen Mesner-Ehrennadel. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Elisabeth Thusbaß schloss sich den herzlichen Dankesworten an und überreichte ihm, passend zum Olympischen Jahr, eine selbst gefertigte Goldmedaille mit dem Bild der Pruttinger Kirche und dem Papstwappen. Manchmal gleicht seine Arbeit ja auch einem Marathon, mehrmals von Nendlberg nach Prutting.

Erntedank-Schmuck in Mariä Himmelfahrt: Pfarrverbandsmotto

Das Jahresmotto des Pfarrverbands

Josef Schmid nahm die Auszeichnungen für seinen unermüdlichen und wertvollen Dienst freudig entgegen und hielt einen kurzen Rückblick hierzu: „Vor 50 Jahren war die Stelle des Mesners in der Pfarrei neu zu besetzen und der damalige Pfarrer Hinterreiter verpflichtete mich kurzerhand mit den Worten ‚Des kannst doch du leicht macha‘ dazu. So war ich mit 15 Jahren gerade mit der Schule fertig und vom Ministranten zum Mesner aufgestiegen. So Gott will, werde ich mich zusammen mit meiner Familie weiter um die Mesnerei kümmern, aber weitere 50 Jahre werde ich nicht mehr schaffen“, schloss Josef Schmid ganz amüsant seinen Rückblick.

Eigentlich war nach dem Gottesdienst eine Dankprozession ums Mösl geplant, diese musste aber aufgrund des Regens in der Kirche stattfinden. Abschließend verkaufte die Landjugend Minibrote und die Freiwillige Feuerwehr Prutting lud zum Mittagstisch ins Feuerwehrhaus ein.

Centa Friedrich
Fotos: Elisabeth Thusbaß

Kategorie(n): KLJB Prutting, PGR PRU, Prutting.

2 Kommentare

  1. In der Münchner Kirchenzeitung von dieser Woche (Nr. 42, 16. Oktober 2016) war auf Seite 12 ebenfalls kurzer Bericht über das 30-jährige Mesnerjubiläum von Sepp Schmid in Prutting.

  2. Da schließe ich mich mit herzlichem (!) Dank und Glückwunsch sofort an. Ich hatte mir am Anfang August ein Sommerferienrätsel in den Kopf gesetzt und durch Mariä Himmelfahrt gespäht, ob in der Kirchenausstattung nicht doch irgendwo ein Herz zu finden sei. Josef Schmid hat mir da sofort und ganz geholfen – und sogar versprochen, nichts zu verraten. Das Rätsel habe ich dann zwar nicht mehr hinbekommen (und für 2017 gemerkt), aber jetzt tappe ich hierher und sehe beides zusammen: Herz und Schmid. Passt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.