Osterkerzen Prutting

KLJB Prutting

Osterkerzen im Homeoffice

Auch dieses Jahr lässt es sich die KLJB Prutting nicht nehmen und wird Osterkerzen basteln. Anstelle des gemeinsamen Bastelns werden die Mitglieder der Landjugend die Kerzen zu Hause gestalten – im Homeoffice sozusagen.

Lesen!

KLJB Vogtareuth

Beachvolleyballturnier mit starkem Nachwuchs

Normalerweise ist immer schönes Wetter, wenn die Vogtareuther Landjugend ihr Beachvolleyballturnier ansetzt. Selbst wenn ohnedies ein Knallsommer ist, schafft es die KLJB, dieses Wetterglück heraushängen zu lassen, und legt das Turnier knapp neben die zwei einzigen Regentage auf den 12. August. Lesen!

KLJB Vogtareuth

Maibaumaufstellen in Prutting

Seit dem 17. Januar 2018 war der Pruttinger Maibaum stolzes Eigentum der Landjugend Vogtareuth. Das Diebesgut wurde beim Stegge in Sunkenroth untergebracht. Lesen!

Vaterunser

Erntedankgottesdienst in Prutting

Lob und Dank für alles Gute aus Gottes Hand

„Was er schuf, was er gebaut, preis in laut“, sangen die Kirchenbesucher beim Einzug zum Erntedankgottesdienst in die festlich geschmückte Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Prutting. Lob und Dank standen immer wieder im Mittelpunkt dieses Festgottesdienstes, der vom Trachtenverein mitgestaltet wurde. Lesen!

Jugendblaskapelle des MuGV

Mariä Himmelfahrt

Leuchtendes Patrozinium in Prutting

Am 15. August gab es zum Pruttinger Patrozinium nicht nur strahlenden Sonnenschein, sondern auch die Missa Lumen (Lichtmesse) von Lorenz Maierhofer, die Felix Spreng für den Festgottesdienst in Mariä Himmelfahrt einstudiert hatte. Lesen!

Erntedank in Prutting: Konrad Roider und Josef Schmid

Erntedankfest in Prutting

Josef Schmid wird die Goldene Mesner-Ehrennadel verliehen

Früchte aus Feld und Garten, ein kunstvolles Samenbild und die Erntekrone der Landjugend schmückten die Pruttinger Pfarrkirche beim diesjährigen Festgottesdienst zum Erntedank. Kinder des Trachtenvereins brachten Gaben zum Altar, wertschätzend die vielen guten Gaben, die wir von Gott, der Natur und den Menschen, die sich für unsere Lebensmittel abmühen, empfangen haben. Nach dem Gottesdienst galt es noch einen weiteren besonderen Dank auszusprechen. Lesen!