Fronleichnamsfest in Prutting

Würdevolle Prozession durchs Dorf

Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten feiern wir Christen das Fronleichnamsfest. Ein Fest, bei dem es vieles vorzubereiten und zu organisieren gibt, bei dem aber auch die Gemeinschaft und der Zusammenhalt in einer Pfarrei deutlich wird. Belohnt wurde die Arbeit mit dem wunderschönen Wetter.

Fronleichnam in Prutting 2015

Fronleichnam in Prutting 2015

Fronleichnam Prutting 2015

Geschmückte – offene! – Fenster

Bei strahlendem Sonnenschein zogen die Gläubigen nach dem Festgottesdienst zur Prozession durchs Pruttinger Dorf. Unterm Baldachin, dem Traghimmel, trug Pfarrvikar Konrad Roider die Monstranz mit dem Allerheiligsten. Mit den „Augen des Herzens“ wird Christus in der Gestalt der Hostie für uns sichtbar. ER geht mit uns Gläubigen auf all unseren Wegen unseres Lebens und spendet uns seinen Segen. IHM zur Ehre, begleiteten die Ortsvereine mit den Fahnenabordnungen, die Landjugend mit den geschmückten Figuren und die Träger der Familienfahne und der Dreifaltigkeitsfahne die Prozession.

Fronleichnam Prutting 2015

Kunstvolle Grünaltäre

An vier Stationen wurden Lesungen und Fürbitten vorgetragen sowie mit Gesang vom Kirchenchor und den Böllerschüssen festlich umrahmt. Ein Fest für alle Sinne, ebenso die wundervoll geschmückten Altäre und Blumenteppiche von Bettina Ramerth, von Angela und Bernhard Gottenöf, des Trachtenvereins, der Erstkommunionkinder und des Gartenbauvereins.

Nach dem Schlusssegen in der Kirche bedankte sich Pfarrvikar Konrad Roider noch recht herzlich bei allen Helfern und lud die Pfarrgemeinde zum Frühschoppen ins Pfarrheim ein, der von den Ministranten organisiert wurde.

Centa Friedrich

Kategorie(n): alle, Prutting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.