KLJB Vogtareuth

Party-Metropole Winkl

Monate im Vorhinein schrieb die Vorstandschaft laaange Checklisten. Einer organisierte GetrĂ€nke beim GetrĂ€nkehandel Bachmaier, eine war fĂŒr die DJs zustĂ€ndig. Security, Aggregat, Genehmigung und KlowĂ€gen waren ebenfalls wichtige Punkte.

Und natĂŒrlich war die Zusage von Familie Bauer, dass wir Winkl wieder fĂŒr eine Nacht zur Partymetropole umwandeln durften, die Voraussetzung. An dieser Stelle ein RIESIGES Dankeschön!

So wurde ĂŒber viele Wochen die Party-to-do-Liste der Vorstandschaft immer kĂŒrzer und die Vorfreude umso grĂ¶ĂŸer. FĂŒnf Tage vor der Party fuhren wir dann zunĂ€chst alle benötigten Materialien nach Winkl, die GetrĂ€nke wurden geliefert, die Halle wurde ausgekehrt, die Tore wurden ausgehĂ€ngt. In den folgenden Tagen verbrachten viele Landjugendmitglieder mehr Zeit in Winkl als zu Hause – es gab viel zu tun: Bar aufbauen, GetrĂ€nkeschilder malen, DJ-BĂŒhne auf Vordermann bringen, den hölzernen Vorbau aufbauen, Parkplatz aufstecken, BauzĂ€une aufstellen und vieles mehr.

Am Abend des 2. Oktober trafen wir uns bereits um 18 Uhr wieder am Veranstaltungsort. Jetzt hieß es noch KĂŒhlschrĂ€nke einrĂ€umen, den LeberkĂ€se aufschneiden und der Einweisung der VorstĂ€nde zu lauschen. Es wurde noch ein Gruppenfoto gemacht, und dann warteten wir auf das Eintreffen der Partymeute in Winkl.

Bereits um 20 Uhr standen die ersten Feierfreudigen an unserm Eingang. Auf sie folgten mehr als 1200 weitere. Zwischenzeitlich war sogar ein Einlasstop notwendig, den wir jedoch nach kurzer Zeit wieder aufheben konnten.

Ganz Winkl war eine einzige Party! Alle waren gut gelaunt. Die Musik war mitreißend. Alle Landjugendmitglieder, egal ob hinter der Bar, im AperolhĂ€uschen, beim SpĂŒlen der Becher oder in der LeberkĂ€sbude, waren im Partymodus! Die Winklparty 2023 war eine Nacht voller Musik, Spaß und unvergesslicher Erinnerungen.

Gegen 2:30 Uhr spielte der DJ das letzte Lied. Alle waren wehmĂŒtig, dass diese legendĂ€re Nacht bald ein Ende haben wĂŒrde. Aber wie jedermann bekannt, sollte man aufhören, wenn’s am schönsten ist.

Am Tag der deutschen Einheit war fĂŒr uns nicht ans Ausruhen zu denken. Alles musste wieder in den Ausgangszustand zurĂŒckversetzt werden. Zum GlĂŒck waren viele Helfer vor Ort, sodass die Landjugend gegen 16 Uhr wieder aus Winkl abrĂŒckte.

Nochmals vielen Dank an Familie Bauer und an alle Nachbarn und Anwohner!

Wem es leider nicht möglich war, unsere Winkl-Party zu besuchen, der kann sich gerne auf unserer Homgepage den Aftermovie ansehen.

Franziska Sewald

Veröffentlicht in KLJB VOG, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie mĂŒssen nichts ausfĂŒllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind fĂŒr andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.