Frauengemeinschaft Vogtareuth

Kräuter zum Fest Mariä Himmelfahrt

Seit Menschengedenken werden Kräuter und Blumen zum Wohl von Körper, Geist und Seele eingesetzt. Dabei wird Mitte August bis Mitte September den Kräutern eine besondere Heilkraft zugesprochen.

Seit 813 gehört Mariä Himmelfahrt fest zum liturgischen Kalender und ist eines der ältesten Marienfeste. Für das Hochfest am 15. August – er gilt als „Frauentag“ – hat die Vorstandschaft der Vogtareuther Frauengemeinschaft wieder Kräuter und Blumen gesammelt und zu Sträußen gebunden. Die Kräuterbuschen wurden im Gottesdienst feierlich geweiht und sollen eine besondere Segenskraft haben. Der ganze Kirchenraum war erfüllt von einem wohlriechenden, würzigen Duft.

Anschließend wurden die Gebinde gegen eine Spende angeboten. Die Frauengemeinschaft verwendet die beachtliche Summe von 324 Euro wieder für soziale Zwecke.

Ein herzliches Vergeltsgott allen, die uns Blumen und Kräuter gebracht und beim Binden geholfen haben! Ebenso ein Dankeschön an die Abnehmer der Kräuterbuschen. Mögen sie Segen und Heil in jedes Haus bringen!

Irmi Sewald

Veröffentlicht in KFG VOG, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind für andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.