Herrenchiemsee für Männer

Ein interessanter Ausflug nur für die Herren der Pfarrei

Auf Einladung von Markus Bauer, Ehemann der Schwaberinger Pfarrgemeinderätin Burgi Bauer, fuhren insgesamt 20 Männer inklusive Pfarrer Guido Seidenberger mit dem Schiff auf die Herreninsel.

Markus Bauer zeigte den interessierten Männern seinen doch etwas außergewöhnlichen Arbeitsplatz: Er ist Angestellter der Schlösserverwaltung und arbeitet als Schreiner auf dem Schloss. Ihm wurde auch die Aufgabe des Brennmeisters übertragen, und so durfte natürlich jeder der Teilnehmer einen Original-Herrenchiemsee-Schnaps kosten.

Besonders beeindruckt waren die Männer vom sogenannten Inseldom; dieser wurde erst vor Kurzem saniert und wieder zugänglich gemacht. Heute ist nur noch das Langhaus erhalten. Chor und Türme wurden 1819/1820 abgerissen, und im Kirchenschiff wurde eine Brauerei eingebaut. Man war erstaunt, wie locker man damals den Verwendungszweck kirchlicher Gebäude veränderte.

Besichtigung Obergeschoss des sog. Inseldoms

Weiter ging es zu den Werkstätten wie Schreinerei und Bauhof. Nach der regulären Führung durch das Schloss führte uns Markus Bauer in den Keller. Das gesamte Schloss ist unterkellert. Vorsicht: Man kann sich hier ganz leicht verlaufen und hat dann keine Orientierung mehr! Untergebracht ist im Keller die gesamte Technik: Heizung Lüftung, Elektrik, alle Versorgungsleitungen etc.

Dann ging’s weiter zur Boje 5, die zur Schlosswirtschaft dazugehört. Hier gab es das erste Mal etwas zum Trinken – ein sehr schöner Fleck am Strand des Chiemsees. Nach dem Abendessen fuhren wir mit dem letzten Schiff zurück nach Prien.

Es war ein sehr gelungener und interessanter Ausflug, alle waren begeistert und wünschen sich weitere solche Ausflüge. Merci, Markus, im Namen aller für diesen Supertag!

Sepp Eckl
Fotos: Maxi Dhom

Veröffentlicht in Schwabering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind für andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.