Mariä Himmelfahrt

Schutz und Segen durch geweihte Kräuter

Bei der Kräutersegnung am 15. August zu Mariä Himmelfahrt werden die schützenden und heilenden Kräfte der Natur besonders hervorgehoben. Mithilfe der Gottesmutter sollen geweihte Kräuter und Blumen die Menschen vor Unheil und Krankheit bewahren.

Über 75 Büschl aus allerlei Kräutern wurden am Vortag des Hoch­festes von der Vorstand­schaft der Vogtareuther Frauen­gemeinschaft und fleißigen Helferinnen gebunden. Die wohl­riechenden bunten Sträuße wurden dann am Fest­tag im Gottes­dienst gesegnet, anschließend gegen eine Spende angeboten und erbrachten einen Erlös von 292,20 Euro. Dieser Betrag wird für die Senioren­arbeit verwendet.

Vergelt’s Gott an die Blumen­spender und Helferinnen beim Binden!

Irmi Sewald

Kategorie(n): KFG VOG, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.