Erstkommunion in St. Emmeram

Hand in Hand mit Jesus – das Ziel lohnt den Weg

Am Sonntag, dem 14. Mai 2017, machten sich 24 Kinder aus unserer Gemeinde gemeinsam mit Jesus auf den Weg, um in ihrer Pfarrkirche St. Emmeram zu Vogtareuth inmitten der Gläubigen das große Fest des Lebens, die erste Heilige Kommunion zu feiern.

Erstkommunion Vogtareuth 2017

Erstkommunion 2017

Dem Ruf Jesu zu folgen, „Hand in Hand“ mit ihm die Spuren Gottes zu finden, im Vertrauen auf sein Wort der Menschlichkeit, ist ein leidenschaftliches, faszinierendes und abenteuerliches Leben, das zum Aufbruch ermuntert. Ein Glaube, der nicht lähmt, sondern anfeuert und „uns Beine macht“.

Freudige Kinderstimmen des kombinierten Jugend- und Kinderchors Vogtareuth unter Leitung von Sandra Hofbauer und mit Begleitung von Michael Eschlbeck und Hedi Grella machten das Himmlische in Gesang und Musik hörbar. Vor dem Altar Gottes durften die Kinder zum ersten Mal selbstständig ihr Taufbekenntnis erneuern, das die Wahrheit (hebr. אֶמֶת) in Gott begründet, dem Ursprung und Ziel unseres Lebens.

Gemeindereferentin Katharina Hauer und Pfarrer Guido Seidenberger hatten die Zeremonie wunderbar pädagogisch vorbereitet, indem sie in der Liturgie mit der Geschichte der Emmaus-Jünger (Lk 24,13ff.) mitgingen. Auch wir können heute die Erfahrung machen, dass Jesus mitten im Leben bei uns ist. Jesus, der Auferstandene, wandelt die Trauer der Jünger in Freude und Staunen, als diese ihn beim gemeinsamen Abendmahl erkennen. Durch Jesus, mit Jesus und in Jesus wird auch unser Sein mehr und mehr in Liebe verwandelt. Die Worte Jesu „Tut dies zu meinem Gedächtnis!“ sind seine Einladung, damit wir uns an ihn erinnern. Dies geschah im Heute, während der gemeinschaftlichen Eucharistie (Kommunion), als unvergesslich und einzigartiger Höhepunkt der Kommunionkinder und aller zum Fest geladenen Gäste. „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben“(Joh 14,6), wer an meiner Hand geht, spürt das Reich Gottes schon im Jetzt.

Erstkommunion Vogtareuth 2017

Jugend- und Kinderchor

Über viele Wochen hinweg wurden die Kinder in Begleitung ehrenamtlicher Kommunionmütter auf ein Leben im Einklang mit Gott und seiner guten Schöpfung vorbereitet. Sie sind für die jungen Christinnen und Christen zu lebendigen Zeugen der Botschaft Jesu Christi geworden. Herzlichen Dank ihnen und allen am gelingenden Fest Mitwirkenden! Wer Herzen sät, wird (nach Ludwig Börne) „Herzen ernten“ , die Hand Gottes ist mit euch!

Diesem schönen und im Leben der Kinder höchst eindrucksvollen Tag lauschten wir am Abend in der Dankandacht, begleitet von harmonischen Harfenklängen Martina Schmidmaiers, nochmals nach.

Doris Heinl

Veröffentlicht in alle, Jugendchor VOG, Kinderchor VOG, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und ausschließlich für die evtl. Korrespondenz verwendet. Am besten werfen Sie hierzu einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.