Vogtareuth

Firmlinge gestalten einen Abendgottesdienst

Am Donnerstag, den 31. März 2016 gestalteten zwei Vogtareuther Firmgruppen zusammen mit Pfarrer Seidenberger den Abendgottesdienst. Es ging um das Thema Frieden.

Dazu führten einige Firmlinge Rollenspiele vor, in denen dargestellt wurde, wie traurig es ist, wenn man ausgegrenzt wird oder dass man Konflikte mit Reden lösen sollte und nicht mit Fäusten. Außerdem wurde vorgespielt, dass der Friede, den man vom Sonntagsgottesdienst mit nach Hause nimmt, dort auch noch weitergelebt werden sollte.

Es wurden viele Dinge genannt, die zum Frieden beitragen können, z.B. ein Lächeln schenken, Hände schütteln, freundlich sein, jemanden trösten, Offenheit, Hoffnung geben … Eigentlich ganz einfache Dinge, die für jeden von uns gut umzusetzen sind.

Im ganzen Pfarrverband wurden die Firmlinge in örtlichen Gruppenstunden, Projekten und Firmsamstagen auf das Sakrament der Firmung vorbereitet, das sie am 21. April von Weihbischof Wolfgang Bischof empfangen werden Wir wünschen ihnen weiter den guten Geist in ihrem Leben, der erfreulicherweise auch die Firmstunden begleitet hatte.

Die Gruppenleiterinnen

Veröffentlicht in Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und ausschließlich für die evtl. Korrespondenz verwendet. Am besten werfen Sie hierzu einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.