Pfarrverband online

Wir schlagen neue Seiten auf

Nachdem die älteren Internet-Seiten des Pfarrverbands geraume Zeit brachgelegen hatten, beschloss der Pfarrverband, sich einen neuen Web-Auftritt zu geben: einen, bei dem möglichst viele Gemeindemitglieder möglichst einfach mittun können.

In der Nacht vom 18. auf den 19. November ist die vorherige Testfassung nun auf www.pv-prutting-vogtareuth.de endgültig online gegangen. Vieles fehlt zwar noch, andere Stellen müssen erst gefüllt werden und auch etliche Schrauben und Stellhebel brauchen noch einen Schlag mit dem Hammer, damit alles passt, aber insgesamt sind die Seiten gut funktionsfähig. Vor allem das Wichtigste klappt: Die Gottesdienste zeigen sich auf Mausklick in einem gemeinsamen Überblick, nach Pfarreien geordnet und mit der gewohnten Papierfassung als PDF-Download zum Herunterladen und Ausdrucken.

St. Leonhard, Oktober 2013, © Florian Eichberger

Online kein Problem: Fotos und Galerien so weit das Auge reicht.

Auch die ersten Veranstaltungen, Beiträge und Berichte sind bereits da, sodass es sich durchaus lohnt, schon auf Erkundungstour zu gehen. Damit es bald mehr wird, sind jetzt die Seelsorger, die Pfarreien, ihre Gruppen, Einrichtungen und Organisationen gefragt – es ist für alle Platz, von den Krabbelgruppen bis zu den Pfarrgemeinderäten. Es wäre schön, wenn sich nach und nach alle auf einer eigenen Seite vorstellen und uns auf dem Laufenden halten. Pfarrsekretärinnen, Pfarrgemeinderäte, Frauengemeinschaften, Chöre etc., die öfter etwas mitzuteilen und zu berichten haben, bekommen einen eigenen Zugang, sodass sie direkt ins System schreiben können. Das geht ziemlich einfach. Wir freuen uns aber auf jeden Beitrag an redaktion@pv-prutting-vogtareuth.de, ob lang oder kurz. Und bitte vergessen Sie die Fotos nicht!

Denn das ist vielleicht am schönsten daran: dass wir auf unseren eigenen Internet-Seiten – anders als die Presse – nicht an bunten Bildern sparen müssen. Bitte denken Sie daran, wenn Sie auf Pfarrfesten die Kamera zücken, bei Ausflügen Gruppenbilder schießen oder Ihnen ein Spaziergang den Glockenturm in ungewohntem Farbenspiel vor den Abendhimmel rückt.

Die Pfarrverbandswebsite in Smartphone-Ansicht, Screenshot

Die Website in Smartphone-Ansicht

Ebenfalls gut ist, dass wir die Seiten rundum selbst gestalten und kontrollieren. Software-technisch ist es im Wesentlichen eine WordPress-Installation mit einem Plugin für Veranstaltungen. Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle Ludwig Welser vom Webteam der Stadtteilkirche Rosenheim – Am Wasen (Heilig Blut), dessen guter und praktischer Rat im Vorfeld eine unschätzbare Hilfe war.

Unterm Strich sollten die neuen Seiten alles können, was der Pfarrverband online gebrauchen kann. Die Darstellung passt sich sogar an Tablets und Internet-Handys an. Wie alles in den Pfarreien wird die Website aber nur dann wach und lebendig bleiben, wenn wir sie als Plattform für den Austausch auch nutzen. Manche denken sich vielleicht: „Die Leute, die angeht, was ich zu sagen habe, erfahren es eh.“ Denken Sie aber bitte auch daran, dass z.B. Eltern in der Klinik auf Quellen wie die Website angewiesen sind. Und daran, dass ein Pfarrverband im Internet öffentliches Christentum ist. Da sollen die Leute ruhig sehen, dass es nur so summt und brummt.

Florian Eichberger

Veröffentlicht in alle, Pfarrverband.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und ausschließlich für die evtl. Korrespondenz verwendet. Am besten werfen Sie hierzu einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.