Frauengemeinschaft Vogtareuth

Lichter des Advents

Der Advent bezeichnet die Zeit, in der sich die Christenheit auf das Fest der Geburt Jesu vorbereitet. Die Adventszeit soll genutzt werden zum Innehalten, um gemeinsam zu beten und zu singen und um zur Ruhe zu kommen.

Die Einladung der Frauengemeinschaft Vogtareuth zu einer adventlichen Andacht am Mittwoch, dem 15. Dezember 2021, in der Pfarrkirche wurde zahlreich angenommen.

Besondere Bedeutung haben im Advent die Lichter und der Schein von Kerzen. Einen passenden Text zur Frage, was die Lichter des Advents bedeuten können, trugen „Lichtträger“ vor. Die vier Kerzen stehen für:

  • VERTRAUEN: Dieses Licht muss gelöscht werden, denn es gibt immer weniger Vertrauen unter den Menschen.
  • FREUDE: Dieses Licht wird gelöscht, weil es vielen Kindern Hunger und Elend, aber keine Freude bringt.
  • FRIEDEN: Auch dieses Licht wird gelöscht, denn wo ist wirklich Frieden? Auf der ganzen Welt gibt es Kriege, sogar im eigenen Herzen ist Unfriede.
  • HOFFNUNG: Dieses Licht darf und kann auch nicht gelöscht werden!

Das Licht der Hoffnung hat Gott selbst angezündet. Er ist als Mensch zu uns gekommen. Durch das Weihnachtslicht der Hoffnung dürfen alle anderen Kerzen – Vertrauen, Freude, Frieden – wieder entzündet werden.

Die Besucher der Andacht wurden nicht nur mit besinnlichen Texten und Gedichten auf den Advent eingestimmt, sondern auch mit humorvollen Geschichten zum Schmunzeln gebracht. Musikalisch begleitet wurde der adventliche Nachmittag von Martina Schmidmaier mit feinen Harfenklängen, und Linus Neugebauer spielte gekonnt auf dem Akkordeon Weihnachtslieder. Ebenso umrahmten die Andacht Helene und Anna Kindsmüller sowie Maria Lechner, die mit Hackbrett, Querflöte und Geige wunderschöne besinnliche Weisen vortrugen. Vielen Dank für die musikalische Bereicherung!

Die Lichter der Kerzen, die Musik, das gemeinsame Singen, die Texte und Gebete ließen uns zur Ruhe kommen, diese adventlichen Tage genießen und stimmten uns auf das bevorstehende Fest ein.

Irmi Sewald

Veröffentlicht in KFG VOG, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind für andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.