Auf geht’s!

Der Online-Adventskalender ist online

Weil heuer die Zeit der Vorbereitung anders ist, als wir es gewohnt sind, hat sich Michael Leberle, Diakon in Ausbildung im Pfarrverband Prutting-Vogtareuth, etwas einfallen lassen: einen digitalen Adventskalender. Seit gestern gehen die Türl auf.

Für jeden Tag bis zum 24. Dezember haben sich die Gruppen und Gremien der Pfarreien Prutting, Schwabering, Vogtareuth mit Straßkirchen und Zaisering mit Leonhardspfunzen, aber auch Einzelne sowie Pfarrer Guido Seidenberger und das Seelsorgeteam etwas einfallen lassen: Besinnliches und Lustiges, Schwermütiges und Anregendes, etwas für Kinder, etwas für Erwachsene, zum Hören, Schauen, Staunen, Lesen – manche basteln gerade in diesem Moment noch daran.

Kalenderblatt vom 2. Dezember
So beginnt das Kalenderblatt zum 2. Dezember.

Zu finden ist der digitale Adventskalender direkt auf der Hauptseite des Pfarrverands. In jeder Nacht entsperrt sich eine weitere Tür, sodass man am Morgen mit einem Klick oder Fingertipp zum jeweiligen Adventsimpuls gelangt – tatsächlich sollten die Inhalte, wenn alles gut geht, auch auf Mobilgeräten halbwegs ordentlich ankommen; wenn das einmal nicht klappt, bitten wir das zu entschuldigen. Die Türl der bereits vergangenen Tage bleiben natürlich offen.

Und: Die einzelnen Kalenderblätter sind bewusst schlicht gehalten und verzichten auf Menü, Navigationsleisten und Kommentarfunktion. Wer ein Blatt loben will, kann das stattdessen gerne hier tun:

Veröffentlicht in Pfarrverband.

2 Kommentare

  1. Lieber Florian, liebe Mitarbeiter vom Pfarrverbands-Adventskalender,
    ich finde die Idee, einen Online-Adventskalender in die Homepage des PV zu stellen, super. Vielen Dank für eure Arbeit.
    Georg Loy

  2. Bin „zufällig“ da hingeraten, weil ich schauen wollte, wie ihr das mit den Weihnachtsgottesdiensten macht.

    Und auch gleich eine Mail losgeschickt.

    Hab den Kalender voll Begeisterung weiterempfohlen.

    Vergelt’s Gott! – M. Eham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und ausschließlich für die evtl. Korrespondenz verwendet. Am besten werfen Sie hierzu einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.