Adventskonzert in St. Emmeram

Vorweihnachtstradition mit Varianten

Das Adventskonzert, das der Orgelbauverein heuer für den 16. Dezember angesetzt hatte, fiel zwar unglücklich mit dem Kirchenkonzert in Prutting zusammen, aber das tat der Musik keinen Abbruch, und alle, die sich anschließend noch zu Glühwein und Plätzchen im Feuerwehrhaus einfanden, waren es sehr zufrieden.

Vogtareuther Adventskonzert 2017

Vogtareuther Adventskonzert 2017 (Bild: Christian Petermann)

Das Programm, das Pfarrer Guido Seidenberger mit überlegten Wortbeiträgen in drei große Abschnitte gliederte, eröffneten diesmal die jungen Vogtareuther Bläser. Neu war auch die Besetzung der Eabach Musi, die diesmal mit Ziach statt Zither antrat. Und noch etwas war anders: Der Kirchenchor hatte im Vorfeld Sing- und Mitmachlustige aufgerufen mitzutun und – um sich selbst keinen Heimvorteil zu geben – drei neue Lieder eingeprobt, darunter das ausgesprochen schöne „Wann’s Winter wird“ von Chorleiterin Martina Schmidmaier. So war der Chor einerseits verstärkt, andererseits leider um zwei Stimmen ärmer, denn der Straßkirchener Dreigsang, der zu zwei Dritteln auch im Chor singt, war bereits anderweitig verpflichtet.

Einen genaueren Bericht von diesem musikalisch-stillen Vorweihnachtskonzert gibt es auf den Seiten des Orgelbauvereins.

Kategorie(n): Veranstaltungen, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.