Chorgemeinschaft St. Vitus Zaisering

Die Krönungsmesse zum Abschied

Am Samstag, den 30. April 2016 um 18 Uhr veranstalten Chorgemeinschaft und Orchester St. Vitus Zaisering ein Kirchenkonzert mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart in der Hedwigskirche in Rosenheim. Im Zentrum der Aufführung steht die Krönungsmesse, zusammen mit dem Requiem wohl das bekannteste Kirchenwerk Mozarts.

Ebenso auf dem Programm steht die Motette „Exultate, jubilate“ (KV 165), die von der jungen wunderbaren Sopranistin Tatjana Larina gesungen wird. Des Weiteren erklingen zwei Kirchensonaten für Orchester (KV 278, 329) und zwei Offertorien für Chor und Orchester, „Regina coeli“ (KV 276) und „Inter natos mulierum“ (KV 72).

Chorgemeinschaft und Orchester St. Vitus Zaisering

Chorgemeinschaft und Orchester St. Vitus Zaisering

Weitere Solisten des Abends sind die lettische Mezzosopranistin Olga Privalova, der englische Tenor Joshua Mills vom Nationaltheater München und der Rosenheimer Bassbariton Thomas Hamberger. Die Orgel spielt wieder Hubert Huber, die Gesamtleitung obliegt August Haltmayer.

Die Chorgemeinschaft Zaisering begann ihre Konzertaufführungen im Jahre 2002 mit der Mozart-Krönungsmesse und wird nun mit dieser Messe als krönendem Abschluss einer 14-jährigen erfolgreichen Zeit den Kreis schließen.

Karten für das Konzert am 30. April sind erhältlich im Vorverkauf in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in der Kufsteiner Straße sowie ab einer Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse.

Georg Plankl

Veröffentlicht in Zaisering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und ausschließlich für die evtl. Korrespondenz verwendet. Am besten werfen Sie hierzu einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.