Mit hl. Anna und hl. Andreas

Feierliche Weihe der Hauskapelle von Anni Ertl

Mit einer kleinen Hauskapelle, bei deren Planung und Bau die rüstige Rentnerin maßgeblich beteiligt war und die jetzt ihren Garten nahe des Ortskerns Vogtareuth schmückt, hat Anni Ertl ihr Gelübde erfüllt, das sie ihrem Ehemann Andreas aus tiefer Dankbarkeit am Sterbebett gegeben hatte. Frau Ertl rückte bereits Ende 2013 ins Rampenlicht der Gemeinde, als sie das „Ertl-Feld“ für den Bau eines Supermarkts zur Verfügung stellte.

Weihe der Ertl-Hauskapelle, Vogtareuth, am 24. Oktober 2014

Anni Ertl

Weihe der Ertl-Hauskapelle, Vogtareuth, am 24. Oktober 2014

Feierliche Weihe am 24. Oktober 2014

Der Gewerbeverein Vogtareuth überreichte Frau Ertl am 24. Oktober 2014 zur Feier des Tages eine Figur der hl. Anna. Diese darf jetzt zusammen mit der Figur des hl. Andreas im Gebetshäusl wohnen. So steht die kleine Hauskapelle, die Pfarrer Guido Seidenberger in einer feierlichen Zeremonie würdevoll weihte, unter dem besonderen Schutz ihrer zwei Patrone St. Anna und St. Andreas. Bürgermeister Rudolf Leitmanstetter, Zweiter Bürgermeister Hans Bauer sowie Herr Winter vom Landratsamt Rosenheim beglückwünschten Anni Ertl zu ihrem wunderbar gelungenem Bauprojekt. Im Anschluss lud die Bauherrin alle anwesenden Gäste zu einer Feier ins Gasthaus Vogtareuther Hof ein.

Doris Heinl

Weihe der Ertl-Hauskapelle, Vogtareuth, am 24. Oktober 2014

Unter dem Schutz der hll. Andreas und Anna

Veröffentlicht in alle, Vogtareuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie müssen nichts ausfüllen, Sie können auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind für andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.