Zaisering

Vor 20 Jahren wurde die Josefskapelle in Aign erbaut

Mit einem beeindruckenden Gottesdienst mit Kaplan Tobias Hartmann feierten etwa 100 Gläubige den 20. Jahrestag der Einweihung der Josefskapelle in Aign. Dieses herrliche Kleinod wurde in den Jahren 1993/94 auf Anregung von Prof. Josef Bobenstetter, der rund 25 Jahre als Ruhestandsgeistlicher in Zaisering wirkte, auf einem Hügel über Aign erbaut.

Festmesse zum 20. Jahrestag der Einweihung der Josefskapelle Aign am 1. Mai 2014

Festgottesdienst am 1. Mai 2014

Im Mittelpunkt der Predigt stand das heutige Evangelium, in dem über das erste Wunder Jesu, die Verwandlung von Wasser zu Wein bei der Hochzeit zu Kanaan berichtet wurde. Wunder sind nicht logisch erklärbar, sonst wären es eben keine Wunder, erklärte der Kaplan. Er ermunterte die Gläubigen, die Ruhe und die schöne Aussicht von der Kapelle zu genießen. „Wenn nicht dort, wo dann könne man Gottes Kraft und Segen empfangen“, meinte Tobias Hartmann.

Der Gottesdienst, die von der Musikkapelle „Wasn“ musikalisch mit der Schubert-Messe gestaltet wurde, schloss mit dem Segen des Kaplans unter weißblauem Himmel und der dazu passenden Bayernhymne „Gott mit dir, du Land der Bayern“.

Monika Loy

Festmesse zum 20. Jahrestag der Einweihung der Josefskapelle Aign am 1. Mai 2014

Festmesse

Festmesse zum 20. Jahrestag der Einweihung der Josefskapelle Aign am 1. Mai 2014

Gottesdienst

Festmesse zum 20. Jahrestag der Einweihung der Josefskapelle Aign am 1. Mai 2014

Musikkapelle „Wasn“

Kategorie(n): alle, Veranstaltungen, Zaisering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.