Caritas

Kirche vor Ort ist auch Hilfe vor Ort

Jahr f├╝r Jahr werden durch die ehrenamtlichen Caritas-Sammler der Pfarreien Gelder gesammelt, um Menschen in Not zu unterst├╝tzen. Ein gro├čer Teil davon verbleibt vor Ort und kann f├╝r anonyme Hilfe direkt in den Pfarreien verwendet werden.

Pfarrer Guido Seidenberger und Diakon Eugen Peter sind derzeit immer ├Âfter in den H├Ąusern unterwegs und bringen verzweifelten Menschen unb├╝rokratische und anonyme Hilfe. Sie unterst├╝tzen mit den Geldern aus der Sammlung Menschen, die meist unverschuldet in Not geraten sind, die die gestiegenen Kosten von Lebensmitteln und Energie nicht mehr stemmen k├Ânnen, die kein Geld mehr ├╝brig haben f├╝r eine Tankf├╝llung, f├╝r eine unerwartete Reparatur oder ein Ticket f├╝r eine Zugfahrt, um die Ehefrau im Krankenhaus zu besuchen.

Mithilfe der Caritas-Sammlung kann Menschen vor Ort, in unserer direkten Nachbarschaft geholfen werden. Schnell, unb├╝rokratisch und anonym!

Die Armut hat inzwischen auch die Pfarreien auf dem Land erreicht. Wer spenden will, kann dies gerne tun! Jeder Euro wird derzeit gebraucht!

Hier die Kontodaten:
Kirchenstiftung Prutting: DE68 7116 0000 0006 8110 43,
Kirchenstiftung Schwabering: DE64 7116 0000 0006 4139 00,
Kirchenstiftung Vogtareuth: DE86 7116 0000 0006 7113 91,
Kirchenstiftung Zaisering: DE53 7115 0000 0000 0020 63;
Stichwort: Caritas.

F├╝r die Haussammlungen werden au├čerdem immer wieder ehrenamtliche Sammler f├╝r die unterschiedlichen Pfarreigebiete gesucht. Falls Sie sich vorstellen k├Ânnen, einen derartigen Dienst f├╝r eine begrenzte Zeit zu ├╝bernehmen, melden Sie sich bitte beim Pfarrgemeinderat oder im Pfarrb├╝ro.

Wenn Sie selbst oder ein Ihnen Bekannter Unterst├╝tzung ben├Âtigen, wenden Sie sich bitte an Diakon Eugen Peter, Tel. 0178-1116213, oder Pfarrer Guido Seidenberger, Tel. 08038 909435, oder an eine Mitarbeiterin im Pfarrb├╝ro.

Die Anfragen werden anonym behandelt, auch wir vom Pfarrgemeinderat wissen nicht, wer welche Unterst├╝tzung bekommt. Aber wir wissen, wie wichtig es ist, eine Kirche vor Ort zu haben, die schnell und unb├╝rokratisch Hilfe leisten kann.

Christine Eckl

Ver├Âffentlicht in Pfarrverband, Zukunft der Kirche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keines der Felder ist ein Pflichtfeld. Sie m├╝ssen nichts ausf├╝llen, Sie k├Ânnen auch nur einen Kommentar hinterlassen. Wenn Sie aber einen Namen und Kontaktdaten hinterlassen wollen, werden diese gespeichert und sind f├╝r andere sichtbar. Am besten werfen Sie einen Blick auf unsere Hinweise zum Datenschutz.