St. Emmeram, Vogtareuth

Grüß Gott und hereinspaziert! Schön, dass Sie hergefunden haben. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über Gottesdienstzeiten, Veranstaltungen und jüngste Ereignisse in der Pfarrei St. Emmeram, Vogtareuth. Auskunft zur Pfarrei und zur Kirche finden Sie auf einer eigenen Seite. Auch der Belegungsplan für das Pfarrheim hat eine eigene Seite. Das gibt es Neues:

Christine Eckl, PGR Schwabering und Franziskanerbruder Christian Schmidberger aus Maria Eck (Bild: © Florian Eichberger)

Franziskus in Schwabering

Geliebt sein gehört geübt

In den Wiesenrainen unterhalb von St. Peter redeten die Grillen unablässig von der Liebe. Ein Maiwind trug den Ton durch die offenen Fenster hinein ins Schwaberinger Pfarrheim, wo Christian Schmidberger über den heiligen Franziskus sprach. Mehr als 30 Zuhörer lauschten gebannt. Lesen!

Erstkommunion Vogtareuth 2014

Unterm Himmelszelt

Vogtareuther Kinder feierten Erstkommunion

„Eingeladen zum Fest des Lebens, machen wir uns auf den Weg, dem Stern zu folgen, der uns führt, der uns Freude bringt und Hoffnung schenkt“ – so sang der Jugendchor Vogtareuth, während unsere 15 Kommunionkinder am dritten Sonntag der Osterzeit in feierlicher Prozession – voraus unsere Ministranten – in die festlich geschmückte Pfarrkirche St. Emmeram einzogen. Lesen!

Franziskuskapelle Vogtareuth: Franziskus

Reden über Gott und die Welt

Franz von Assisi – Aussteiger oder Einsteiger?

Der heilige Franziskus fasziniert seit über 800 Jahren die Menschen der ganzen Welt. Tausende von Menschen sind seither seiner Ordensregel in den verschiedenen franziskanischen Frauen- und Männerorden gefolgt. Sie sind ausgestiegen aus dem sogenannten „normalen“ Leben und eingestiegen in ein Leben ganz nach den drei evangelischen Räten: Armut, Keuschheit, Gehorsam. Was hat Franziskus entdeckt, dass er alles andere hinter sich ließ, um ganz den Fußspuren Jesu zu folgen? Lesen!

Feldkreuz Vogtareuther Auberg nach der Renovierung 2014

Vogtareuth

Das Wegkreuz am Auberg

Feldkreuze, Marterl und Bildstöcke sind sichtbare Zeichen christlichen Glaubens. In den Gegenden und Regionen, in denen sie an Wegen, Kreuzungen und Waldrändern stehen, sind sie oft stumme Zeugen menschlicher Schicksale und bilden Punkte für Rast und Einkehr. Lesen!

Gottesdienste

Anmeldung zum Gottesdienst

Beim Pfarrgemeinderat unter Tel.: 0174-7499144.

Veranstaltungen

Pfarrbüro St. Emmeram