Reden über Gott und die Welt: Maria Magdalena – Heilige oder Sünderin?

Donnerstag, 28. Juni 2018, 20:00 Uhr, Pfarrheim St. Peter

Viele Bilder, Vorstellungen und Wünsche verbinden sich mit Maria Magdalena: die reuige Sünderin, die verführende Hure, die Jüngerin Jesu, die selbstbewusste Apostelin oder die Geliebte Jesu.

Herzliche Einladung

Ausgehend von den biblischen und außerbiblischen Texten erfahren Sie, was über die Jüngerin Jesu aus der frühen Zeit des Christentums bekannt ist. Legenden über die Heilige und Bilder aus der Kunst verdeutlichen die weitere Entwicklung in der Kirche sowie die starke Verehrung in Südfrankreich.

Die biblische Maria Magdalena ermutigt gerade heute Frauen und Männer selbstbewusst als Christen/-innen zu leben. Sie zeigt vorbildlich den Weg einer Jesus- und Gottsuche auf und lädt ein immer wieder neu aufzubrechen und Neues zu wagen.

Vortragende: Anneliese Kunz-Danhauser, theologische Referentin im Bildungswerk Rosenheim; Moderation: Kurt Kantner

Auch der nächste Vortrag in dieser Reihe ist bereits anvisiert: für den 18. Oktober im Pfarrheim Prutting, mit dem Rosenheimer Stadtpfarrer Andreas Zach.