Was machen eigentlich Ochs und Esel an der Krippe?

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 20:00 Uhr, Pfarrheim St. Peter

Flyer: Was machen Ochs und Esel an der Krippe?

Flyer zum Herunterladen

Ein geistlicher und kunsthistorischer Gang durch die Geschichte des Weihnachtsbildes in unserer Reihe „Reden über Gott und die Welt“ als Vortrag und Gespräch: Unsere Weihnachtsdarstellungen haben eine lange kunsthistorische Entwicklungsgeschichte erfahren. Anhand von ausgewählten Weihnachtsbildern und -darstellungen wird Herr Pfarrer Peter Demmelmair zeigen, wie theologische, dogmatische und mystische Einflüsse jeweils eine Veränderung oder Erweiterung des weihnachtlichen Bildprogrammes erwirkt haben. Der Eintritt ist frei.

„Als sie dort waren, kam für Maria die Zeit ihrer Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war.“ (Lk 2,6–7)