Sternsinger überbringen Segen fürs neue Jahr

Ein guter und wichtiger Brauch

Es ist ein guter und wichtiger Brauch, dass Kinder und Jugendliche um den Dreikönigstag festlich verkleidet als „Heilige drei Könige“ mit einem Stern von Haus zu Haus ziehen und um Spenden für arme Kinder bitten. „Für arme Kinda mach ma des“, sagte einmal ein Kind zu mir und entschloss sich mitzugehen. So auch in diesem Jahr. 

Pruttinger Sternsinger 2017

Pruttinger Sternsinger

35 Kinder und Jugendliche der Pfarrei Prutting zogen aus, um die Segenswünsche für das neue Jahr zu überbringen, an den Häusern anzuschreiben und um Geldspenden zu bitten. Gesammelt wurde für die Aktion „Sterne der Straße“ in Bolivien und für Kinder in Kenia und weltweit. Mit der Spende in Höhe von 4422 Euro werden Projekte für auf der Straße lebendende und arbeitende Kinder finanziert, damit auch sie ein Zuhause und die Möglichkeit zum Schulbesuch bekommen.

Sternsinger Schwabering 2017

Schwaberinger Sternsinger

In St. Peter sandte Pfarrer Seidenberger nach dem Festgottesdienst bei eisig winterlichen Temperaturen 16 Sternsinger(innen) aus, um Gottes Segen in alle Häuser in Schwabering zu bringen. Königlich gekleidet machten sich die Kinder auf den Weg und konnten – obwohl wir leider nur fünf Gruppen hatten – wirklich fast alle Familien besuchen.

Sternsinger Schwabering 2017

Schwaberinger Sternsinger

Die eisige Kälte und der Einbruch der Dunkelheit am Spätnachmittag machten es dann notwendig, mit den Kindern ins Pfarrheim zurückzukehren. Wir bitten die eine oder andere Familie um Verständnis, dass unsere Kinder dann einfach nicht mehr weitermachen konnten. Besonderer Dank gilt Uschi März, Andrea Kremser und Hildegard Demmel für die Betreuung der Kinder und Veronika Dawid für die Fotos.

Sternsinger Vogtareuth 2017

Vogtareuther Sternsinger

In der Pfarrei St. Emmeram waren insgesamt 30 Buben und Mädchen als Sternsinger unterwegs, um den Christussegen an die Türen im Ort und der umliegenden Weiler und Gehöfte zu schreiben. Den Großteil der Könige sandte Pfarrvikar Konrad Roider beim Festgottesdienst zu den Klängen von Menschiks Missa „Dona nobis pacem“ aus, drei Weise kamen außerdem zum Gottesdienst mit Pfarrer Johannes Sinn in die Schön Klinik.

Sternsinger Schön Klinik 2017

Schön-Klinik-Sternsinger

Insgesamt 3395 Euro fließen nun der Sternsingeraktion für Kenia zu. Allen Kindern und den Eltern, die für Transport, Frostschutz und Mittagessen sorgten, vielen Dank dafür! Und das strahlende Winterwetter an Epiphanie passte wunderbar zur Erscheinung des Herrn.

Zaiseringer Sternsinger 2017

Zaiseringer Sternsinger

In der Kirche St. Vitus in Zaisering versammelten sich am 6. Januar 23 Sternsinger, um nach dem Aussendungsgottesdienst bei Minusgraden, aber strahlendem Sonnenschein die Menschen in Zaisering City, Gmain, Weidach, Entfelden, Zaißberg, Buch, Obernburg, Niedernburg, Aign, Haidbichl, Ziellechen, Lochen, Vettl, Hofstätt, Straßöd, Vogleiten, Holzleiten, Schneiderwies, Oed, Dobl, Moosen, Lack, Grasweg, Spieln und Leonhardspfunzen zu besuchen und ihre Segenswünsche zu überbringen. Sie sammelten Spenden für Projekte zugunsten notleidender Kinder – dieses Jahr für Kenia, das stark unter den Folgen des Klimawandels leidet. Herzlichen Dank an alle für die freundliche Aufnahme und die großzügigen Spenden! So kamen stolze 2960,58 Euro zusammen, wofür es anerkennenden Applaus der Kirchenbesucher bei der Rückholung am Samstagabend gab.

Ein besonderes Dankeschön geht auch an die vier Oberministranten, die die Aktion zusammen mit Frau Hauer im Vorfeld organisiert haben, sowie an die königlichen „Kamele“, die dafür sorgten, dass die Könige sicher in die entlegenen Gebiete gelangten.

Centa Friedrich, Kurt Kantner, Florian Eichberger, Tanja Thalhammer; Fotos Zaisering: Bonholzer

Zaiseringer Sternsinger 2017

Zaiseringer Sternsinger

Kategorie(n): Mini PRU, Mini SCH, Mini VOG, Mini ZAI, Pfarrverband, Prutting, Schwabering, Vogtareuth, Zaisering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.