Dekanatsministrantenturnier in Prutting

Dreifachantritt und Fastdoppelsieg

Zum Ministrantenturnier des Dekanats Chiemsee am 9. Juli 2016 auf dem Sportplatz Prutting kamen heuer deutlich weniger Pfarreien als im Vorjahr. Bei den Senioren (ab 15 Jahren) war die Sache sogar schon nach sechsmal 10 Minuten klar: Schwabering setzte sich bei nur vier teilnehmenden AK-2-Mannschaften klar mit zwei Siegen und einem Unentschieden gegen das auch sonst starke Rimsting durch – und ist damit noch einmal Ausrichter des Turniers im kommenden Jahr.

Ministrantenturnier Prutting 2016: Elfmeterkönigsschieße

Elfmeterkönigsschießen der AK 2

Ministrantenturnier Prutting 2016: Vogtareuth 3

Vogtareuth 3

Ministrantenturnier Prutting 2016: Vogtareuth 2

Vogtareuth 2

Ministrantenturnier Prutting 2016: Vogtareuth 1

Vogtareuth 1

Bei den Junioren dauerte es deutlich länger, bis die zwölf Mannschaften durch die Gruppenphase waren. Vogtareuth, das samt Straßkirchen ganze drei Teams aufstellen konnte, bezwang sich dabei sogar einmal selbst mit 2:0 und zog mit Vogtareuth 1 in die Endrunde ein, zusammen mit den Schwaberinger Junioren. Prutting, das mit Zaiseringer Verstärkung und Pfarrvikar Konrad Roider als Coach spielte, nahm aus den Gruppenspielen zwar eine positive Torbilanz mit (5:4) und hielt gegen die gut ausgebildeten Stephanskirchener ein 1:1 durch, ließ aber letztlich gegen Rimsting und Vogtareuth 3 zu viele Punkte auf dem Rasen und verfehlte den Einzug ins Halbfinale. Dort war dann auch für Vogtareuth 1 Endstation, das sich gegen Stephanskirchen 0:2 geschlagen geben musste, danach aber gegen Rimsting noch den Turnierplatz 3 sichern konnte (2:0).

Ministrantenturnier Prutting 2016: Prutting

Prutting

Ministrantenturnier Prutting 2016: 2. Platz Junioren – Schwabering

2. Platz Junioren: Schwabering

Ministrantenturnier Prutting 2016: Juniorensieger 2016 – Stephanskirchen

Juniorensieger 2016: Stephanskirchen

Die Rimstinger, die flott aufspielten und gut kombinierten, hätten insgesamt mehr verdient gehabt; im Halbfinale konnte Schwabering diese Truppe erst nach einem verlängerten Elfmeterkrimi bezwingen. Dafür zeigte sich im Endspiel, dass derzeit Schwabering offenbar nur durch Schwabering zu besiegen ist: Nachdem sie das Match klar dominiert und dabei diverse Torchancen großherzig hatten verstreichen lassen, verschenkten die Ministranten von St. Peter in der letzten Spielminute den ganz großen Pokal an Stephanskirchen, das sich im Elfern gegen Vogtareuth (Niklas Mayer) auch den Titel des Torschützenkönigs sicherte.

Ministrantenturnier Prutting 2016: Die Seniorensieger 2016 – Schwabering

AK-2-Sieger 2016: Schwabering

Zur Siegerehrung bedankte sich die Turnierleitung bei Ausrichtern, Helfern und Unterstützern, von den Schiedsrichtern bis zu den Sanitätern, für ein gelungenes und (fast) unfallfreies Turnier. Wir schließen uns dem Dank an, ergänzen namentlich die Mannschaftsbegleiter aus den Pfarreien: Johannes Ottinger (Schwabering) und Familie Weichselbaumer (Vogtareuth), und hoffen, dass sich die Katholische Jugendstelle Rosenheim auch selbst eine verdiente Schachtel „Merci“ behalten hat.

Florian Eichberger

Kategorie(n): Mini PRU, Mini SCH, Mini VOG, Mini ZAI, Pfarrverband, Prutting.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.