Schwabering

Pfarrfest mit Märchen und Bücherflohmarkt

Zum Patrozinium von St. Peter am 26. Juni hat Schwabering heuer nicht nur einen besonderen Festgottesdienst vorbereitet, sondern sich auch für das anschließende Pfarrfest etwas Besonderes ausgedacht.

Plakat: Pfarrfest Schwabering 2016

Herzliche Einladung

Mit Elisabeth Freiberger und dem Kirchenchor hat Felix Spreng für diesen Tag die Missa St. Crucis in G (op. 151) von Josef Gabriel Rheinberger einstudiert, den nicht nur unser ehemaliger Pfarrer Georg Rieger ausgesprochen schätzt. Gottesdienstbeginn ist um 10:15 Uhr. Wenn danach Steckerlfisch, Braten und Pizza ums Pfarrheim duften, warten im Saal drinnen schon die Antiquare an den Büchertischen: Romane und Sachbücher, Ratgeber, Bildbände und Bilderbücher, Kinder- und Jugendliteratur, Altes und Neues hat der Pfarrgemeinderat in den vergangenen Wochen gesammelt, um alles wieder unters Volk zu bringen. Motto: Nimm, was du lesen willst und tragen kannst; gib, was du magst. Das dürfte eine feine Kaffeehausatmosphäre ergeben, wenn die Frauengemeinschaft dann das Kuchenbüfett eröffnet. Auch Gelegenheitsgäste sind herzlich willkommen, der Erlös des Flohmarkts kommt unverkürzt dem Kindergarten Schwabering zugute.

Und wer noch nicht lesen kann, geht stattdessen ins Kasperltheater oder hört der Märchenerzählerin zu, die aus den Zeiten berichtet, als das Wünschen noch geholfen hat, schnappt sich Papier und Buntstifte und malt das Kleid aus der Nussschale, das wie die Sterne glänzt. Für die Kleinen gibt es draußen außerdem Hüpfburg und Spiele – wenn St. Peter nicht auf bestes Sommerwetter hoffen darf, wer dann?

fe

Kategorie(n): KFG SCH, PGR SCH, Schwabering, Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.