Ordensleben

Danke für das Gebet!

In der Münchner Kirchenzeitung Nr. 8 vom 21. Februar ist ein Leserbrief aus Prutting erschienen: Centa Friedrich kommentiert den Beitrag „Wozu sind wir nützlich?“ in der Ausgabe vom 31. Januar 2016.

Manchmal tut es gut, sich solchen Fragen zu stellen. „Nützlich“ – damit bleibe ich nur bei dem verwendeten Ausdruck – sind alle, egal, in welchen Berufen und Bereichen die Schwestern und Brüder tätig sind. Sie werden gebraucht, und es ist gut, dass es sie gibt. Mir persönlich liegt die Gewissheit sehr am Herzen, dass die Ordensgemeinschaften die täglichen Gebete aufrechterhalten. Was von uns Gläubigen – hier bin ich ehrlich und nehme mich nicht aus – oft vernachlässigt wird. Die Schwestern und Brüder geben dem Gebet Raum und Zeit und beten nicht nur in persönlichen Anliegen, sondern beten auch für uns und die Nöte der Menschheit. Danke für euer Gebet!

Centa Friedrich

Kategorie(n): Glauben, Prutting.